© 2018 Pop Up Gallery

Impressum

Julia Winkler

Private Talk

Himmelsstürmer, Querdenker, Schwarzkaffeetrinker, Glückspilz, Schlafmütze, Kämpferschwein, Color Splasher, Rebell, Stadtliebhaber, Perfektionist, Amsterdam Lover, Dickkopf, Frohmut, Träumer, Landei

Back to the roots: Am 21. September 1996 erblickte ich das Licht der Welt oder eher die chicen Wände des Halleiner Krankenhauses. Ab sofort auf den Namen „Julia“ zu hören müssen, stellte sich als wahrer Segen heraus, der mir bewusst wurde, als ich von den anderen Namen erfuhr, die ebenfalls zur Auswahl standen. Durch das Kaputtmachen unzähliger Buntstifte und einiger ungewollten Wandverzierungen, entdeckte ich meine erste große Liebe: Das Zeichnen. Dabei blieb es auch und ich schaffte es im Alter von 15 Jahren auf die HTL Salzburg. Mein pubertäres und naives Ich freuten sich auf gemütliche fünf Jahre Zeichnen – falsch gedacht! In den besagten fünf Jahren wurde mir die Kunst des Grafik Designs beigebracht. Zugegebener Maßen war dies Bissher die besten Jahre meines Lebens. Ich lernte eine Menge interessanter Menschen kennen, die ich noch bis heute meine besten Freunde nennen darf, entwickelte meine kreative Ausdrucks- und Lebensweise und wurde alles in allem zu einem besseren Menschen. Seit Oktober nun habe ich die Ehre an der Universität für Angewandte Kunst Wien/ Klasse Grafik Design zu studieren. Ich freue mich auf alles was kommt und sehe mit großen Erwartungen in die Zukunft.

Szenario der Kunst

Eine meiner Leidenschaften beschäftigt sich mit dem Kreieren und Erbschaften von digitalen und analogen Bildern. Hierbei verfolge ich keinen bestimmten Stil. Mir geht es bei meinen Werken nicht um das fertige, schön gemalte Bild am ende, sondern um den Prozess der Spaß und Bock macht. Welche Stimmung, welchen Hintergrund hatte ich beim Erschaffen des Werkes. Im Moment gefestigt sein, das machen was mit Spaß macht und was ich will, spielt hier eine große Rolle. Ich arbeite an einem Bild maximal einen Tag lang, da ich jeden kommenden Tag etwas neues erleben und machen möchte. Ich will nicht das Gleiche machen wie gestern.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now